Fuhrpark 2013

 
Takt. Bezeichnung
Fabrikat, Type
 
Besatzung
Anschaffungsjahr
Baujahr
2009TLFA4000 Segnung
MAN, TGM 18.330 4x4
1:8
2009
2009
2018 HLF1 LB
IVECO, Euro Cargo 120 E 32/4x4
1:6
2018
2018
lf 1
MERCEDES-BENZ, 814 DA 4x4
1:8
1995
1995
kran bau-11
ÖAF, 19.372. FA 4x4
1:2
1997
1993
 vf
VW, Doka-Pritsche LR TDI Syncro
1:5
2000
2000
 
2016 MTFA
FIAT, Ducato L1H1
1:8
2016
2016
stroma
SAMBO
-
2008
2008
pumpenanh
Pumpenanhänger
PONGRATZ, PA 250/16T
-
2008
2008
 
HD-Schlauchanhänger
Eigenbau
-
 
 
 
 
Stapler
   
1
2006
 

>>> zur Geräteübersicht

TLFA 4000

2009 TLFA4000_SegnungDas TLFA 4000 (TankLöschFahrzeug mit Allradantrieb u. 4000 Liter Wassertank) wird in erster Linie für Brand-Einsätze benötigt. Ein eingebauter 4000 Liter Wassertank sorgt dafür, dass ein Löschwasservorrat zur Verfügung steht und sofort mit der Brandbekämpfung über die 2400l Heckeinbaupumpe begonnen werden kann. Neben 3 Atemschutzgeräten, 2 HD-Schlauch-Haspeln (je 80m), 8 C- á 15m, 10 B- á 20m und 4 HD-Druckschläuche á 20 m, sämtlichen wasserführenden Amaturen befindet sich auch noch ein Wechselstromgenerator (14 KVA) im TLFA 4000. Für genügend Licht sorgt ein 4x1000W Lichtmast. Am Heck des Fahrzeuges ist eine Verkehrsleiteinrichtung angebracht, da das TLFA 4000 auch bei Verkehrsunfällen zur Unfallstellenabsicherung eingesetzt wird. Für Fahrzeugbergungen ist das Fahrzeug mit einer Seilwinde (-5000 kg Zugkraft) ausgestattet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

LFA

LFADas LFA (LöschFahrzeug mit Allradantrieb) wird für Brand-Einsätze benötigt und ist mit einer Tragkraftspritze (TS12), 38 B-Schläuche á 20m, 10 C- á 15m Druckschläuchen (gesamt 910m) bestückt. Ein ausgeklügeltes Schlauch-Containersystem (4 Container mit jeweils 7 schon zusammengekuppelten B-Schläuchen) im Heck des Fahrzeuges ermöglicht es auch mit nur 2 Mann (Kraftfahrer und ein Mann am Heck) eine Zubringerleitung zu legen. Weiters befinden sich noch 3 Atemschutzgeräte, sämtliche wasserführende Armaturen, 1 Wechselstromgenerator (8 KVA) und ein Nasssauger im LFA.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

VFA

vfDas VFA (VersorgungsFahrzeug mit Allradantrieb) wird bei sämtlichen Verkehrsunfällen zur Unfallstellenabsicherung eingesetzt. Dazu wurde am Fahrzeug eine Verkehrsleiteinrichtung installiert. Weiters wird das VFA für Transport- und Versorgungszwecken (z.B. Transport bzw. Nachschub von Schläuchen, Pumpen, Sandsäcken, Verpflegung, usw.) benötigt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

STROMA

STROMADer STROMA (STROM-Anhänger) ist als Stützpunktanhänger für den Bereich Graz-Umgebung in Lieboch stationiert. Der STROMA dient zur schnellen (Not-)Stromversorgung im Einsatzfall wie z.B. nach Hochwasser- und Sturmkatastrophen. Ist das Ortsstromnetz unterbrochen (was oft länger andauern kann), kann mit dem STROMA auf schnellen Wege eine Stromversorgung für z.B. Pumpen, Rettungsgeräte,... hergestellt werden. Das dieselbetriebene Notstromaggregat leistet max. 100KVA was ca. 80.000 Watt entspricht.
Für ALLE die sich den STROMA  ausleihen (ausschließlich über Dienstweg des BFV-GU) wird hingewiesen, daß dieser ausschließlich mit dem hochwertigen Diesel-Kraftstoff zu betanken ist!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HLF1-LB / RF

2018 HLF1 LBDas HLF1-LB (Hilfe-Leistungs-Fahrzeug 1 - mit Lösch- u. Bergeausrüstung) wird hauptsächlich bei technischen Einsätzen eingesetzt. Neben eines hydraulischen Rettungsgerätes (Spreitzer, Schere u. Stempel) sich noch sämtliche Geräte an Board, welche zur Rettung von Person bzw. Bergung von Fahrzeugen benötigt werden (E-Seilwinde, Rettungsplattform, MRAS-Ausrüstung, Sicherungsysteme,...). Für genügend Licht sorgte ein LED-Lichtmast, welcher direkt mit der Fahrzeugbatterie betrieben wird. Für eine schnelle Notstromversorgung ist ein leistungsstarker, benzinbetriebener E-Generator (13 KVA) verbaut. Eine 100l Schaumlöschanlage dient für die Bereitstellung des ersten Brandschutzes, dass ein z.B. auftretender Fahrzeugbrand sofort bekämpft werden kann, auch wenn das TLF nicht - oder noch nicht - am Einsatzort ist.
Am Heck des Fahrzeuges ist eine Verkehrsleiteinrichtung angebracht. Weiters ist am Heck eine Ladeboardwand montiert, welche es ermöglicht individuelle Container rasch zu verladen. 2 Container (Palettenmaß) können ständig mitgeführt werden und bei Bedarf - nach jeweiligen Einsatzszenarium - rasch gewechselt und an die Einsatzstelle gebracht werden (z.B. Container: "TS", "Druckschlauch", "Öl-Bindemittel", "Waldbrand",...).
Für das Arbeiten mit gefährlichen Stoffen bzw. für den Brandeinsatz befanden sich 3 Atemschutzgeräte im Fahrgastraum.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

LKWA/Kran

kran bau-11Der LKW/KRAN (LKW mit 18t Kran und Bergekorb) wird zum Einen bei Brandeinsätzen und zum Anderen bei Fahrzeugbergungen benötigt. Bei Brandeinsätzen ist in erster Linie daran gedacht, dass Menschen mittels Bergekorb, von oberen Stockwerken leicht und sicher gerettet werden können. Auch eigene Einsatzkräfte können somit in obere Etagen befördert werden. Weiters ist auch eine Brandbekämpfung vom Bergekorb aus möglich. PKW-Bergungen können ebenso mit dem Kran durchgeführt werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

MTFA

MTFA 2016Das MTFA (MannschaftsTransportFahrzeug mit Allradantrieb) wird für sämtliche Dienstfahrten benötigt. Sei es für Besorgungen, Veranstaltungen, Bewerbe, Erkundungsfahrten bei Einsätzen, Übungen oder Auswechselung der eingesetzten Mannschaft bei Großschadensfällen. Weiters wird das MTFA bei Großschadensfällen als Einsatzleitfahrzeug eingesetzt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Pumpenanhänger

pumpenanhDer Pumpenanhänger ist als zweiter Stützpunktanhänger für den Bezirk Graz-Umgebung in Lieboch stationiert. Im Pumpenanhänger sind 5 leistungsstarke Schmutzwasserpumpen und die dazugehörigen Saug- und Druckschläuche untergebracht. Meist gemeinsam mir dem STROMA, wird dieser Anhänger bei Hochwasserkatastrophen eingesetzt, um schnelle Hilfe zu leisten. Mit den Pumpen können große Mengen Wasser in kurzer Zeit gepumpt werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail