Unwettereinsatz nach Föhnsturm

Technisch - Alarmstufe 5 (> 10 Gruppen)
Technischer Einsatz
Zugriffe 763
Einsatzort Details

Raum Deutschlandsberg
Datum 12.12.2017
Alarmierungszeit 10:45 Uhr
Einsatzende 19:45 Uhr
Einsatzdauer 9 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Persönlich, Telefonisch
Einsatzführer BFV Deutschlansberg
Einsatzleiter BM Martin WEICHER
Mannschaftsstärke 3 Mann der FF Lieboch
eingesetzte Kräfte

FF Lieboch
und viele mehr...
    Fahrzeugaufgebot   LKW mit Kran - LKW/Kran
    Technischer Einsatz

    Einsatzbericht

    Ein Föhnsturm, welcher mit bis zu 125 km/h (also mit Orkanstärke), durch Teile der Steiermark fegte, hat schwere Schäden - vor allem im Bereich Deutschlansberg - hinterlassen.

    Da das Schadensausmaß derart groß war und mit eigenen Kräften und Gerätschaften nicht zu bewältigen war, wurden auch Kräfte mit Spezialgeräten und -fahrzeugen aus anderen Bereichen angefordert.

    Die FF Lieboch - mit dem LKW/Kran mit Holzgreifer - war ein Teil des Hilfszuges aus dem Bereich Graz-Umgebung.

    Die Einsatzabarbeitung gestaltete sich - aufgrund der in sich verkeilten Bäume - sehr schwierig und zeitaufwändig. Bis in die Abendstunden konnten von der FF Lieboch mehrere Einsatzadressen abgearbeitet werden. Neben zahlreichen Feuerwehrfahrzeugen standen auch Fahrzeuge von regionalen, gewerblichen Dienstleisten im Einsatz. Da die Wettervorhersagen auf größere Mengen Niederschlag hinwiesen, war auch ein – zumindest provisorisch – abdecken der beschädigten Dachhäute dringend erforderlich.

    Somit zeigt sich wieder einmal, dass der LKW/Kran ein wichtiger und unverzichtbarer Mosaikstein im Fahrzeugportfolio der FF Lieboch darstellt, welcher bei derartigen Katastrophen-Einsätzen den Betroffenen - auch überregional - rasch Hilfe leisten kann.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder