2010WehrversammlungWehrversammlung 2010

Am 12.02.2010 um 19.00 Uhr wurde die diesjährige Wehrversammlung der FF Lieboch abgehalten. Rund 70 Kameraden, der Gemeindevorstand - an der Spitze Bgm. Alois PIGNITTER, sowie Brigadier Mag. Dr. Alois HIRSCHMUGL konnten von ABI Günter DWORSCHAK begrüßt werden.

Eine Ära - 22 Jahre Kassier V Josef HAMMER - ging an diesem Tag zu Ende.

Das Berichtsjahr 2009 war für die Feuerwehr Lieboch ein sehr arbeitsreiches Jahr. Neben der Anschaffung und Segnung eines neuen Tanklöschfahrzeuges war 2009 auch noch geprägt von einer großen Anzahl an Unwetter-Einsätzen. Der Fetzenmarkt im September verlangte noch einmal die ganze Kraft von unseren Wehrkameraden ab. So wurden bei insgesamt 1.771 Tätigkeiten sage und schreibe 18.400 freiwillige Stunden an Freizeit geopfert. Diese Tätigkeiten setzen sich aus 22 Brand und 89 technischen Einsätzen sowie Ausbildung, Kurse, Übungen Verwaltungs- und sonstige Tätigkeiten zusammen. Bei 508 Ausfahrten mit unseren Fahrzeugen wurden 14.764 km zurückgelegt. Ein wichtiger Schritt für rasches und vor allem effektives Handeln wurde mit dem neuen Alarmplanordner gesetzt. Diese enthalten Brandschutzpläne, Wasserbezugsstellen, Telefonnummern, Namen von Firmen Besitzer und deren Brandschutzbeauftragten sowie Art der Firmen und welche Gefahren im Ernstfall auf die Einsatzkräfte lauern.

Es wurden heuer wieder Kameraden angelobt und befördert. Besonders erwähnen möchten wir in diesem Zusammenhang die Kameraden Martin WEICHER und Benjamin HÖLLER. Martin WEICHER wurde zum Kommandanten einer Löschgruppe und zum Löschmeister befördert. Benjamin HÖLLER wurde zum Gerätewart und zum Löschmeister des Fachdienstes ernannt. Wir gratulieren allen Beförderten recht herzlich.

Einen Wechsel beim Kommando der FF Lieboch war ebenfalls Thema der Sitzung. So legte Kassier Josef HAMMER nach 22 Jahren mustergültiger Kassenführung sein Amt als Verwalter nieder. Sein Nachfolger ist Wolfgang WEBER dem wir alles Gute für dieses verantwortungsvolle Amt wünschen. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei unserm Pepperl aber auch bei seiner Familie für die langjährige und gewissenhafte Tätigkeit bedanken. Im Rahmen der Wehrversammlung wurde Josef HAMMER vom Bezirksfeuerwehrkommandanten Oberbrandrat Alois RIEGER mit dem Ehrendienstgrad ausgezeichnet.