20190427 150943Feuerwehrjugend Ausflug zum Einsatzzentrum Eisenerz

Die Feuerwehrjugend Lieboch war im letzten Halbjahr wieder sehr aktiv, einerseits hat sich unsere Jugend wieder auf die diesjährige Bewerbssaison und Wissenstest vorbereitet, es wurde aber auch wieder fleißig geübt, die Schauübung für unseren Tag der offenen Tür vorbereitet und das ETZe (Einsatztrainingszentrum Eisenerz) besucht.

Neue Wege der taktischen Ausbildung von Einsatzleitern und wie nationale und internationale Teams Szenarien wie Erdbeben möglichst real beüben können, haben unsere Jugend am 27.04.2019 kennen lernen dürfen. In der Rot Kreuz Ortsstelle Eisenerz wurde uns von Helmut ASCHBACHER den XVR-Simulator (Virtual Reality) des Roten Kreuzes vorgestellt. Mit diesem Simulator können Einsatzleiter Szenarien in einer virtuellen Umgebung beüben, um so noch besser auf die unterschiedlichsten Einsätze und auch Großschadensereignisse vorbereitet zu sein. Natürlich waren unsere Jungs schnell bei der Sache und mitten in einem virtuellen Einsatz neben dem Stadium in Graz.

Mit dem Übungsgelände am Erzberg für unter anderem Großübungen im Bezug auf Erdbeben, hatte unsere Jugend die Möglichkeit ein, aufgrund der alpinen Umgebung, für Europa einzigartige Trainings und Übungsgelände zu besichtigen. Unter anderem Üben auf diesem Gelände auch internationale Teams das Suchen und Retten von Menschen nach einem Erdbeben. Mit der richtigen Sicherheitsausrüstung wurde dann das alte Minengelände und die dort vorbereiteten Schad/Übungsstellen besichtigt und mit vielen Interesse inspiziert. Hier noch einmal ein Danke an das Rote Kreuz.

Eine Hauly Rundfahrt hat das Bild rund um den Erzberg, Katastrophenübungen und auch den Bergbau, vervollständigt.

Drucken E-Mail